Weitere russische Athleten mit positiver Meldonium-Probe - RT sprach mit Entwickler des Medikaments

Meldonium - Seit 1. Januar 2016 auf der WADA-Dopingliste.
Meldonium - Seit 1. Januar 2016 auf der WADA-Dopingliste.
Neben Tennis-Star Maria Sharapova soll bei vier weiteren russischen Sportlern die Nutzung der verbotenen Substanz Meldonium nachgewiesen worden sein. RT sprach mit dem Entwickler des Medikamentes Ivars Kalvins. Laut seiner Darstellung nahmen die Sportler das Medikament als "präventive Medizin" zu sich und nicht als manipulatives Dopingmittel. In der Sportwelt wird der Fall via sozialer Medien kontrovers und weniger nachsichtig diskutiert.