"Alles steht still" - Bauarbeiten führen zu teilweisem Kollaps der Moskauer Metro-Linie

"Alles steht still" - Bauarbeiten führen zu teilweisem Kollaps der Moskauer Metro-Linie
Dicht gedrängte Menschenmassen in U-Bahnhöfen sind für die Einwohner von Tokio und Paris Alltag, nicht aber für die Moskauer, die sonst auch in Hochzeiten entspannt in ihrer Metro Platz finden. Nicht so am heutigen Tag. Verschiedene Reparaturarbeiten führten zu starken Verzögerungen und gigantischen Menschenschlangen. Zahlreiche Moskauer hielten diese Momente via Instagram und Twitter fest, auch mit Häme gegenüber den Verantwortlichen wurde nicht gespart.

So sehen die Metro-Stationen an normalen Tagen aus.
So sehen die Metro-Stationen an normalen Tagen aus.
Die Ursache für den Menschenauflauf in der Moskauer Metro liegt hier...
Die Ursache für den Menschenauflauf in der Moskauer Metro liegt hier...