Erste Farbfotos aus dem Russischen Reich aus der Sammlung des Fotografie-Pioniers Prokudin-Gorski

Heute ist es so einfach, ein Bild durch das Klicken auf eine Schaltfläche auf dem Smartphone zu erhalten. Vor hundert Jahren war dies viel schwieriger. Werfen Sie einen Blick auf eine frühe Farbfotokollektion, die von Sergei Prokudin-Gorski kreiert wurde, einem der Pioniere der Farbfotografie im frühen 20. Jahrhundert in Russland. Im Zeitraum von 1909-1916 reiste er durch Russland, um antike Tempel, Klöster, Fabriken, Stadtansichten und verschiedene Alltagsszenen zu fotografieren.
Bauernmädchen mit Beeren, Gouvernement Nowgorod (Provinz).Die Kirche des Heiligen Nikolaus in Moschaisk.Ein Einwohner von Dagestan.Das Nilow-Kloster am Seligersee im Gouvernement Twer.Eine Gruppe von Arbeitern bei der Ernte von Tee, Chakvi.Eine Kapelle in Mjatusowo, Gouvernement Sankt Petersburg.Gesamtansicht der Stadt Perm von Gorodskie Gorki aus.Das Dorf Koltschedan im Ural.Blick vom Glockenturm der Kirche der Dreifaltigkeit (Kloster) am Domplatz in Belgorod während der Heiligsprechung von St. Joasaph von Belgorod.Das Kloster der Dreifaltigkeit in Tjumen.Eine Brücke über den Fluss Kama, Gouvernement Perm.Ein baschkirischer Weichensteller bei der Transsibirischen Eisenbahn.Sitz der Uraler Eisenbahnverwaltung, Perm.Landarbeiter stehen in der Nähe ihrer Ausrüstung und machen eine Pause vom Heu machen.Kasachische Nomadenfamilie in der Syrdarja-Region.Mohammed Alim Khan, Emir von Buchara (Herrscher eines autonomen Vasallenstaates des Russischen Reiches).Jüdische Kinder mit ihrem Lehrer in Samarkand.Zindan (ein traditionelles zentralasiatisches Gefängnis) in Buchara.