icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Migrantenkrise: Menschen als Bauern im geopolitischen Spiel (Video)

Migrantenkrise: Menschen als Bauern im geopolitischen Spiel (Video)
Migranten warten auf türkischer Seite bei Edirne darauf, dass sie nach Griechenland einreisen können (Bild vom 5. März).
Im Streit um Migranten werfen sich Griechenland und die Türkei gegenseitig "Fake News" vor. Beide behaupten, die jeweils andere Seite würde gezielt Falschnachrichten verbreiten. Die Griechen werfen der Türkei vor, ein Schlepper-Staat zu sein.

Die Türkei behauptet, Griechenland gehe unverhältnismäßig brutal gegen die Migranten vor. Es sei sogar scharf geschossen worden. Der eigentliche Kampf findet nicht an der türkisch-griechischen Grenze statt, sondern tobt in den Nachrichten und den Sozialen Medien. Gewinnen wird der, der die Weltöffentlichkeit von seiner Version überzeugen kann. Bis dahin werden die Menschen hin und hergeschoben.

Mehr zum Thema - Griechisch-türkische Grenze: Mehrzahl der Migranten sind Afghanen 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen