icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ukraine führt schmutzigen Krieg – Menschenrechtsbeauftragte zur Zahl der getöteten Kinder im Donbass

Ukraine führt schmutzigen Krieg – Menschenrechtsbeauftragte zur Zahl der getöteten Kinder im Donbass
Aktion "Sie können die letzte Schulglocke nicht mehr hören" am 31. August 2016 in Donezk. Die Aktion findet jährlich vor Schulbeginn am 1. September statt und ist allen im Donbass-Krieg getöteten Kindern gewidmet.
Im Donbass-Konflikt in der Ostukraine starben 13.000 Menschen. Das ist immer wieder zu hören, und zwar von beiden Seiten. Doch: Wie groß ist der Anteil ziviler Opfer? Und vor allem: Welche Konfliktpartei hat sie zu verantworten?

Dazu befragte RT die Bevollmächtigte für Menschenrechte in der nicht anerkannten Volksrepublik Donezk Darja Morosowa. Das Interview fand vermittelt durch einen lokalen TV-Senders statt.

Mehr zum Thema - Wer hat Tausende zivile Opfer im Donbass-Krieg in der Ostukraine zu verantworten?

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen