icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

IKEA benennt "Weihnachten" in "Winterfest" um - Entrüstung bei skandinavischen Politikern

IKEA benennt "Weihnachten" in "Winterfest" um - Entrüstung bei skandinavischen Politikern
Symbolbild: Santa Claus erklimmt einen Weihnachtsbaum, Krasnoyarsk, Russland, 17. Dezember 2018.
Der schwedische Möbelhersteller Ikea hat Weihnachten bei seinen neuen Produkten rund um das christliche Fest in ein Winterfest umbenannt und erntet dafür Hohn und Spott im Netz und bei Politikern. Ikea wiegelt ab, es handle sich nicht um politische Korrektheit.

Zu den neuen Winterfest-Produkten des schwedischen Möbelherstellers Ikea gehören Weihnachtsbaumdekorationen und Glitzer. 

Peter Skaarup, Parteiführer der sehr konservativen Dansk Folkepartis (Dänischen Volkspartei) formulierte sein Entsetzen auf Twitter:

Während sich der überwiegende Großteil der Dänen auf die Feier des traditionellen dänischen Weihnachten freut, hat IKEA mit seinen Dekorationen für ein Winterfest begonnen. Ich liebe Schweden und die Schweden sehr, aber die politische Korrektheit, die mit den Nachbarn einhergeht, wirkt ein wenig störend.

Ihm pflichtete Mads Fuglede von der liberal-konservativen Partei Venstre bei, der nun nicht mehr zu Ikea gehen will.

Auch in Norwegen zeigte man sich schockiert. Der Parlamentsvertreter der rechtsgerichteten Fremskrittspartiet (Fortschrittspartei) Per-Willy Amundsen sprach von einer Parodie auf die politische Korrektheit schwedischer Politiker, welche wohl keine Grenzen kenne. 

Der Kommunikationsmanager Ikeas, Christian Mouroux, widerspricht. Es ginge nicht um politische Korrektheit bei der Umbenennung, sondern um den rein kommerziellen Gedanken. Viermal im Jahr widme man sich einer saisonalen Kollektion. 

IKEA benennt "Weihnachten" in "Winterfest" um - Entrüstung bei skandinavischen Politikern

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen