icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland plant Beteiligung an Modernisierung der abchasischen Armee

Russland plant Beteiligung an Modernisierung der abchasischen Armee
Die russische Regierung hat vorgeschlagen, dass Russland sich an der Modernisierung der abchasischen Armee beteiligt. Laut einem am Montag veröffentlichten Dokument hat Russlands Präsident Putin angeordnet, eine entsprechende Vereinbarung auszuarbeiten.

Der russische Präsident Wladimir Putin hat angeordnet, eine Vereinbarung über die Zweckbindung von Mitteln zur Modernisierung der abchasischen Streitkräfte zu unterzeichnen. Das wird aus einer Anordnung ersichtlich, die am Montag veröffentlicht wurde. In dem Dokument heißt es:

Die Karte Abchasiens auf einer Touristikmesse in Moskau. Vor dem Georgisch-Abchasischen Krieg 1992–1993 galt die Autonome Republik Abchasien als einer der populärsten Kurorte der UdSSR.

Ich akzeptiere den Vorschlag der russischen Regierung zur Unterzeichnung eines Abkommens zwischen der Russischen Föderation und der Republik Abchasien über die Finanzierung der Ausgaben für die Modernisierung der Streitkräfte der Republik Abchasien.

Das Abkommen soll nach Gesprächen zwischen den russischen Verteidigungs- und Außenministerien mit Abchasien unterzeichnet werden.

Die militärische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern wurde offiziell eingeleitet, nachdem Russland Abchasien als unabhängigen Staat anerkannt hatte. Die Kooperation begann sich nach den Aggressionen Georgiens gegen Abchasien und Südossetien und die dort stationierten russischen Friedenstruppen im August 2008 zu entwickeln.

Die Friedenstruppen führten ihre Mission durch, zwangen Georgien zum Frieden und sicherten so die Sicherheit der Bürger in den beiden von Russland im selben Jahr anerkannten Republiken. Nachdem die georgische Aggression abgewehrt worden war, wurden in der Region zwei russische Militärbasen eingerichtet, um die Sicherheit der Republiken in Zukunft zu gewährleisten.

Mehr zum Thema - Russlands Vize-Außenminister: Moskau an Verbesserung der Beziehungen zu Georgien interessiert

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen