icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

London: IS-Extremist radikalisierte hunderte Kinder (Video)

London: IS-Extremist radikalisierte hunderte Kinder (Video)
In einer Moschee in London ist es dem 26-jährigen Extremisten Umar Haque gelungen, über einen längeren Zeitraum Kinder mit radikalislamischer Ideologie zu indoktrinieren. Fünf leitende Beamte der Moschee wurden entlassen, Haque kam vor Gericht.

Umar Haque unterrichtete Islamstudien in einer Londoner Moschee und nutzte die Zeit, um extremistisches Material zu zeigen sowie die Kinder einzuschüchtern. Sein Ziel war der Aufbau einer Kinderarmee, die unter anderem den Terrorangriff von Westminster aus dem Jahr 2017 erneut durchführen sollte.


Der 26-Jährige wurde letztes Jahr zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Die Moschee versuchte, den Vorfall zu vertuschen. Bleibt die Frage, wie es dem Extremisten gelingen konnte, so lange unentdeckt zu bleiben. Die omnipräsente Political Correctness, auch gegenüber dem Islam, könnte dabei durchaus eine Rolle gespielt haben.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen