icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nach Tod des Mieters: Wiener Hausverwaltung erstattet Anzeige wegen Hitler-Bildern an Wohnungstür

Nach Tod des Mieters: Wiener Hausverwaltung erstattet Anzeige wegen Hitler-Bildern an Wohnungstür
Symbolbild
Der Mieter einer Gemeindewohnung in Wien hatte an seiner Tür Hitler-Fotos sowie Bilder der FPÖ-Politiker Heinz Christian Strache und Norbert Hofer angebracht. Die Hausverwaltung entfernte die Fotos erst ein halbes Jahr nach dem Tod des Mannes und erstattet nun Anzeige.

Auf der Wohnungstür in einem Gemeindebau in Wien Ottakring waren über dem Namensschild Fotos von Adolf Hitler in Wehrmachtsuniform sowie bei einer Militärparade aufgeklebt. Auf weiteren Fotos waren die FPÖ-Politiker Norbert Hofer und Heinz Christian Strache zu sehen.

Der Wohnungsmieter soll alleine gewohnt haben und ist bereits letztes Jahr gestorben. Nachbarn hatten die Polizei auf den Leichengeruch aufmerksam gemacht. Die Hausverwaltung Wiener Wohnen ließ die Wohnungstür von der Feuerwehr aufbrechen und die Leiche wurde aus der Wohnung entfernt.

Die Bilder auf der Wohnungstür wurden erst diesen Montag, etwa ein halbes Jahr nach dem Tod des Mieters, entfernt. Skurril: Wiener Wohnen will bei der Staatsanwaltschaft Anzeige wegen NS-Wiederbetätigung erstatten. Sprecher Markus Leitgeb erklärte:

Die Bilder könnten theoretisch auch von jemand anderem angebracht worden sein. Eine solche Anzeige ist für uns menschlich selbstverständlich.

Mehr zum Thema"Sieg" oder "Sieg Heil"? – Neue Verdachtsfälle rechtsextremer Netzwerke in der Polizei Berlin

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen