Migrantenschiff "Aquarius": Odyssee im Mittelmeer nimmt kein Ende

Migrantenschiff "Aquarius": Odyssee im Mittelmeer nimmt kein Ende
Italien und Malta streiten nach wie vor um eine Anlaufstelle für das Schiff "Aquarius". An Bord befinden sich über 600 Migranten, auch Minderjährige und schwangere Frauen. Italien ist eines der Länder, die besonders schwer von der Migrantenkrise betroffen sind.

Mehr zum Thema - Nach Italiens und Maltas Weigerung: Spanien nimmt Rettungsschiff mit über 600 Migranten auf

In diesem Jahr hat Italien bereits 13.000 Migranten aufgenommen. In den vergangenen fünf Jahren sind über 500.000 Menschen über das Mittelmeer gekommen und in Italien gelandet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen