icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Boris, lesen Sie Dostojewski!" – Maria Sacharowa reagiert auf Anschuldigungen der Briten (Video)

"Boris, lesen Sie Dostojewski!" – Maria Sacharowa reagiert auf Anschuldigungen der Briten (Video)
Die offizielle Sprecherin des Außenministeriums Russlands, Maria Sacharowa, bei der Pressekonferenz am 29. Marz 2018.
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums erinnert den britischen Außenminister Boris Johnson an die zahlreiche Vertretung seines Landes bei den Olympischen Spielen 1936. Viele Mitglieder des britischen Establishments seien freiwillig zu Hitler nach Berlin gekommen.

In einer Pressekonferenz des russischen Außenministeriums am 29. März 2018 antwortete dessen Sprecherin Maria Sacharowa unter anderem auf Anschuldigungen der Briten bezüglich des Skripal-Falls.

In diesem Rahmen kommentierte Sacharowa die Aussage des britischen Außenministers Boris Johnson, die bevorstehende Fußballweltmeisterschaft in Russland sei mit den Olympischen Sommerspielen im Jahr 1936 in Hitler-Deutschland zu vergleichen. Dabei erinnerte sie den britischen Außenminister daran, dass im Gegensatz zu den Vertretern der Diplomatie, die damals in Deutschland akkreditiert gewesen seien und an den Veranstaltungen in Berlin im Rahmen ihrer amtlichen Verpflichtungen teilnehmen mussten, zahlreiche Mitglieder des britischen Establishments im Jahr 1936 vollkommen freiwillig zu Hitler nach Berlin gekommen waren.

Trends: # Skripal-Affäre

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen