icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

RT Deutsch vor Ort in Barcelona: Klar ist, dass nichts klar ist [Video]

RT Deutsch vor Ort in Barcelona: Klar ist, dass nichts klar ist [Video]
Der spanische Ministerpräsident Mariano Rajoy hat am Samstag offiziell die Amtsgeschäfte des von Madrid abgesetzten katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont übernommen. Doch der scheint die Absetzung nicht einfach so hinnehmen zu wollen.

Auch die übrigen Mitglieder der nach Unabhängigkeit strebenden Regierung in Barcelona wurden mit der offiziellen Veröffentlichung im Amtsblatt für abgesetzt erklärt.

Puigdemont meldete sich allerdings heute noch einmal zu Wort. Er trat am Samstagmittag erstmals in der Stadt Girona vor die Kameras und erklärte: "Unser Wille ist es, weiter zu arbeiten, auch in Kenntnis der aktuellen Schwierigkeiten." In den spanischen Medien wurde die Rede so interpretiert, dass er der Amtsenthebung nicht Folge leisten wolle. Zugleich rief er die Bevölkerung zum friedlichen Widerstand gegen die von Madrid beschlossenen Zwangsmaßnahmen auf.

Auf den Straßen von Barcelona sind die Meinungen unterschiedlich darüber, wie es nun weitergehen wird. Nur in einem Punkt sind sich alle einig: Es darf keine Gewalt geben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen