icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutscher am Göteborger Flughafen Landvetter festgenommen: Angeblich TATP-Sprengstoff im Handgepäck

Deutscher am Göteborger Flughafen Landvetter festgenommen: Angeblich TATP-Sprengstoff im Handgepäck
Der festgenommene Deutsche am Göteborger Flughafen in Begleitung von Sicherheitskräften
Ein deutscher Staatsbürger ist am Göteborger Flughafen festgenommen worden. Das Bombenentschärfungsteam musste anrücken. Laut schwedischen Medienberichten soll er versucht haben, TATP-Sprengstoff an Bord eines Flugzeuges zu schmuggeln.

Der junge Mann deutscher Staatsangehörigkeit (in den 20ern) wurde wegen Verdachts einer beabsichtigten Tat, die die Öffentlichkeit gefährdet, verhaftet, hieß es in einer Erklärung der Polizei Göteborgs.  

Die schwedischen Nachrichten Aftonbladet und Göteborgs-Posten berichteten übereinstimmend, dass es sich um explosives Material TATP (triacetone triperoxide) gehandelt habe, was sich in seinem Handgepäck befand, als er durch die Kontrolle des schwedischen Flughafens Landvetter in Göteborg wollte.

TATP ist auch als Apex bekannt und ist relativ leicht zu beschaffen. Es besteht aus einer Mischung von Gebrauchs-Chemikalien. Nach Mischung und Filterung lässt sich hiermit Acetonperoxid herstellen, eine Substanz, die nur schwer zu entdecken ist. Sie kam im November 2015 bei den Angriffen in Paris und bei dem Attentat in der Manchester Arena zum Einsatz. Bei einer Explosion entsteht mit dem TATP keine Hitzewelle, sondern eine Druckwelle. Ein gewöhnlicher Sicherheitscheck machte in Göteborg auf eine gefährliche Substanz aufmerksam. Ob es sich wirklich um die Substanz gehandelt hat, wurde noch nicht abschließend offiziell bestätigt. 

Er wollte von Landvetter aus ein anderes europäisches Ziel anfliegen. Beim Sicherheitscheck wurde er aufgehalten. Am Donnerstag Abend sagte die Polizei, dass sie noch nicht bestätigen könnten, worum es sich bei dem verdächtigen Objekt gehandelt habe, nehmen die Angelegenheit jedoch sehr ernst. Zu diesem Zeitpunkt war der schwedische Geheimdienst Säpo noch nicht involviert. Der Verhaftete bestreitet die Anschuldigungen gegen ihn. 

Mehr Lesen: Brückenkopf des radikalen Islam: Wie der wahhabitische Terrorismus nach Bosnien kam

Deutscher am Göteborger Flughafen Landvetter festgenommen: Angeblich TATP-Sprengstoff im Handgepäck
Bombenentschärfungsteam am Göteborger Flughafen Landvetter, nachdem verdächtige Plastiktüten gefunden wurden, Schweden, 31. März 2016.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen