Nicht nur Aggression: Momente der Emotion zwischen Polizisten und Wählern in Katalonien

Nicht nur Aggression: Momente der Emotion zwischen Polizisten und Wählern in Katalonien
Beamte der Regionalpolizei Mossos d'Escuadra stellten eine Ausnahme der Polizeigewalt am Sonntag dar und (Symbolbild: Ein Mosso defensiv bei pro-spanischen Protesten)
Am Sonntag des Unabhängigkeitsreferendums in Katalonien überwogen Bilder der Gewalt seitens der spanischen Sicherheitskräfte, die Gewalt gegen Bürger ausübten, als diese an der Abstimmung teilnehmen wollten. Doch es gab auch Bilder, die Tränen der Polizisten zeigten.

Die Bilder der Gewalt zwischen Polizei und Bürgern haben den Eindruck des angespannten Wahltages in Katalonien tiefgreifend und nachhaltig geprägt.

Doch es gab nicht nur Konfrontation, Schläge und polizeiliche Festnahmen. In dem folgenden Video, das bereits viral gegangen ist, ziehen sich Beamte der regionalen Polizei Mossos d' Esquadra aus einem Wahllokal zurück, nehmen unter Applaus einige Nelken an, die zum Symbol der Wahlbereitschaft der Bürger in Katalonien geworden sind. 

Auf diesem Foto bricht ein Beamter der Mosso d' Escuadras zusammen, aufgrund der Frustration und Wut wegen des harten "Eingreifens der Nationalpolizei", wie die Journalistin Roser Perera in einem Tweet schrieb. 

Ein weiteres Video zeigt, wie ein Mosso angesichts des Protestes von Demonstranten, die ein Wahllokal verteidigen, in Tränen ausbricht:

Im folgenden Video ist zu sehen, wie einer der Offiziere in der ersten Reihe zu weinen anfängt und einer der Demonstranten ihn umarmt: