Schweden: Großmanöver simuliert „Gegner aus dem Osten“

Schweden: Großmanöver simuliert „Gegner aus dem Osten“
Schwedische Soldaten während der Übung "Aurora 17" in Göteborg.
Vom 11. bis zum 29. September findet in Schweden das Militärmanöver „Aurora 17“ statt. Bei den Übungen wird der Kampf gegen einen großen, modernen Gegner aus dem Osten simuliert. An dem Manöver nehmen insgesamt neun Nationen teil, darunter auch die Vereinigten Staaten.

Das simulierte Szenario gilt innerhalb des schwedischen Militärs jedoch als „unwahrscheinlich“. Zuletzt erwies sich der Gegner aus dem Osten als ein harmloses Fischerboot. Begleitet von einem massiven Mediengeheul, hatte das schwedische Militär wochenlang ein vermeintlich russisches U-Boot gejagt.

Mehr zum Thema:  Größtes Militärmanöver in Schweden seit 20 Jahren gemeinsam mit den Amerikanern