Ukraine: Saakaschwilis Rückkehr als illegaler Eindringling

Ukraine: Saakaschwilis Rückkehr als illegaler Eindringling
Der ehemalige Gouverneur von Odessa, Michail Saakaschwili (M), bei seinem gescheiterten Versuch die ukrainische Grenze mit dem Zug zu überqueren.
Am Sonntag ist der ehemalige georgische Präsident und Ex-Gouverneur Odessas, Michail Saakaschwili, offenbar illegal in die Ukraine eingereist. Nachdem ihm die Einreise zunächst verweigert worden war, gelang ihm mithilfe einer Menschenmenge doch noch der Grenzübertritt.

Die ukrainische Staatsbürgerschaft ist Saakaschwili durch den ukrainischen Präsidenten entzogen worden. Ob der jetzige Grenzübertritt ein kluger Schachzug war, hängt davon ab, ob die ukrainischen Behörden den Ex-Gouverneur an Georgien ausliefern. Dort droht Saakaschwili eine Anklage wegen Korruption.