Aeroflot und französische Modekonzerne verabschieden sich von dürren Models und dünnen Stewardessen

Aeroflot und französische Modekonzerne verabschieden sich von dürren Models und dünnen Stewardessen
Ein Model während der Londoner Fashion Week 21. Februar 2011.
Die Verbreitung unerreichbarer Schönheitsideale durch Magermodels und nicht kenntlich gemachte Retuschierungen auf Bildern soll künftig verboten werden. Auch die russische Fluggesellschaft Aeroflot darf ihren Stewardessen nicht vorschreiben, dass sie weniger als Konfektionsgröße 42 haben müssen.

Ein russisches Gericht hat entschieden, dass Aeroflot seinen Angestellten nicht sagen darf welche Kleidergröße sie zu tragen haben. Zwei Frauen hatten die Fluggesellschaft verklagt, weil sie sich diskriminiert fühlten. Bei der Bewerbung bei Aeroflot müssen Angaben zu Körper- und Kleidergröße sowie Gewicht gemacht werden. Die russische Fluggesellschaft hatte ihren Angestellten mitgeteilt, keine Kleidergröße über der europäischen Größe 42 sei erlaubt. Den Frauen wurde eine kleine monetäre Entschädigung zugesprochen.

Von Magersucht bis zu Model-Outfit: Amerikanerin wog 25 Kilo und sieht nun perfekt aus

Ein Sprecher Areoflots zeigte sich gegenüber den TASS-Nachrichten darüber zufrieden, dass das Gericht entschied, die Fluggesellschaft hätte nicht diskriminierend gehandelt. Irina Ierusalimskaya, Stewardess bei Aeroflot und Klägerin: 

Ich bin mir sicher, dass die Kleidergröße nicht mit den professionellen Qualitäten zu tun hat. Das ist gesunder Menschenverstand. 

Während der Verhandlungen argumentierte Aeroflot, dass schwere Flugbegleiterinnen in Gefahrensituationen benachteiligt seien. Ein vermehrtes Körpergewicht führe zudem zu Mehrausgaben bei Kerosin. 

Auch in der Modewelt ändern sich die Ansichten zum Körpergewicht. Gucci, Saint Laurent und Dior haben sich darauf verständigt, Regeln zu erlassen, um gegen dürre Models und unerreichbare Schönheitsideale anzugehen. Models müssen nun ein ärztliches Attest vorlegen, welches beweist, dass sie keine Essstörungen haben. Hinzu kommt, dass unter 16-Jährige keine Erwachsenen mehr in Fotoshootings darstellen dürfen. Frauen, die eine Kleidergröße unter 34 haben wird der Catwalk verboten, bei Männern gilt das Verbot unter Größe 44.