icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Die Dschihadisten des IS wollen nach Hause - Europa ohne Konzept

Die Dschihadisten des IS wollen nach Hause - Europa ohne Konzept
Der IS verliert in Syrien und dem Irak weiter an Boden. Die Niederlage des selbsternannten Kalifats treibt Menschen, die einst in den Mittleren Osten gereist sind, um sich den Dschihadisten anzuschließen, zurück nach Europa.

Für den Umgang mit diesen Leuten gibt es jedoch kein europäisches Konzept. Die Herangehensweisen der verschiedenen Länder sind entsprechend unterschiedlich. Von neuen Identitäten für ehemalige Dschihadisten, bis hin zur de facto Ausbürgerung durch Entwertung der Papiere und Einreiseverbot.

Auch die 16 Jahre alt Linda Wenzel aus Deutschland möchte gerne zurück. Sie wurde in Mossul gefangen genommen und befindet sich im Irak in der Haft.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen