Hausdurchsuchung und Strafanzeige wegen Reise auf die Krim

Hausdurchsuchung und Strafanzeige wegen Reise auf die Krim
Symbolbild: Polizeibeamter vor dem Olympia-Stadiom, Berlin, 27. Mai 2017.
In der vergangenen Woche durchsucht die Polizei Privaträume des ehemaligen SPD-Bundestagsabgeordneten Jörg Tauss. Grund für die Durchsuchung sind die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegen Tauss wegen des Verdachts auf Verstoß gegen die Krim-Sanktionen der EU.

Der Verein West-Ost-Gesellschaft in Baden-Württemberg (WOG), dessen Vorsitzender Jörg Tauss ist, hatte im Jahr 2016 eine Gruppenreise auf die Krim organisiert. Obwohl man sich im Vorfeld beim Auswärtigen Amt und dem Russland-Beauftragten der deutschen Bundesregierung, Gernot Erler, mit positivem Feedback erkundigt hatte, stellte das Bundesministerium für Wirtschaft Strafanzeige.

ForumVostok