Frankreich: Mann versuchte Fahrzeug in Menschenmenge zu steuern - Fahrer wollte Rache nehmen

Frankreich: Mann versuchte Fahrzeug in Menschenmenge zu steuern - Fahrer wollte Rache nehmen
Ein Mann wurde verhaftet, nachdem er versuchte sein Fahrzeug in eine Gruppe Menschen vor einer Moschee zu steuern. Der Vorfall ereignete sich im Pariser Vorort Creteil. Niemand wurde verletzt. Er wollte sich für Anschläge von Bataclan und auf der Champs-Élysées rächen.

Der versuchte Anschlag wurde durch Barrieren verhindert, dies teilte die Polizei mit. Das Motiv des Fahrers ist noch nicht klar. 

Ort des Geschehens: 

Der Verdächtige soll armenischen Ursprungs sein und sich für die Anschläge von Bataclan und auf der Champs-Élysées habe rächen wollen, dies berichtete die Zeitung Le Parisien. 

Der Polizeichef Michel Delpuech sagte er verurteile den Anschlagsversuch. Er gab bekannt, alles erdenkliche zu unternehmen, um den Hintergrund und die Motivation des Fahrers zu klären. 

Ein Bild der Straßensperren, die einen Anschlag verhinderten: 

Mehr Lesen: Vier Wochen nach Anschlag auf Champs-Élysées – ein Verdächtiger festgenommen

ForumVostok
MAKS 2017