Britische Kommunalwahlen: Deutlicher Sieg für Mays Konservative

Britische Kommunalwahlen: Deutlicher Sieg für Mays Konservative
Theresa May erhofft sich Rückenwind für die Austrittsverhandlungen
Bei den Kommunalwahlen sind am Donnerstag in weiten Teilen Großbritanniens die Konservativen von Premierministerin Theresa May als Sieger hervorgegangen. Die oppositionelle Labour-Partei sowie Liberale und Ukip verloren hingegen an Stimmen.

May verfolgte mit der Parlamentswahl das Ziel einer deutlichen Mehrheit für mehr Rückendeckung in den Brexit-Verhandlungen. Einige sehen die Wahlen in Wales, Schottland und Teilen Englands als Stimmungstest für die vorgezogene Parlamentswahl am 8. Juni, andere mahnen jedoch zu Vorsicht. Umfragen sagen den Konservativen einen deutlichen Sieg voraus, wohingegen Labour und Ukip mit klaren Niederlagen rechnen müssten.

Brexit-Minister: London zahlt keine 100 Milliarden Euro für EU-Austritt

Bei den Kommunalwahlen standen 4851 Sitze zur Wahl. Die Konservativen erlangten einen Zugewinn von 558 Sitzen und eine absolute Mehrheit in elf Kommunalparlamenten. Labour verlor 320 Sitze. Die Ukip-Partei verlor 114 von 115 Sitzen und wird damit künftig in vielen Gemeindeparlamenten nicht mehr vertreten sein. Die Liberaldemokraten büßten 37 Sitze ein. Die schottische Nationalpartei SNP wurde erstmals stärkste Partei in Schottlands größter Stadt Glasgow. In sechs Ballungsgebieten wurde zum ersten Mal der Posten eines regionalen Bürgermeisters vergeben, wovon vier Bürgermeisterposten an die Tories gingen, zwei an Labour.

Zwar waren die Torie-Zugewinne bescheidener, als in vorigen Kommunalwahlen, dennoch erzielten sie Zugewinne in Gegenden, in denen im EU-Referendum eher für das Verbleiben in der EU gestimmt worden war.

Viele traditionelle Labour-Wähler sind unzufrieden mit dem Kurs ihrer Partei beim geplanten EU-Austritt Großbritanniens. Ukip ist innerlich zerstritten. Die Liberaldemokraten hatten sich mehr Stimmenzuwachs durch einen deutlichen Anti-Brexit-Kurs erhofft. (dpa, rt deutsch)

Trends: # Brexit