Bundesregierung: Türkei wegen Russland in NATO willkommen - Kein Platz in EU

Bundesregierung: Türkei wegen Russland in NATO willkommen - Kein Platz in EU
Spitzenbeamte der Bundesregierung haben das türkische Verfassungsreferendum vom Wochenende scharf angegriffen. Für die Türkei gebe es in der Europäischen Union keinen Platz mehr, heißt es aus Berlin. An einer NATO-Zusammenarbeit mit der militärisch starken Türkei scheint Europa allerdings interessiert zu sein. Man brauche sie, um der angeblichen Gefahr aus Russland zu begegnen, erklärt RT-Reporter Peter Oliver.

ForumVostok
MAKS 2017