icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

RT Spezial: Besuch bei einem internationalen Freiwilligen-Bataillon in Donezk

RT Spezial: Besuch bei einem internationalen Freiwilligen-Bataillon in Donezk
Achra Awidsba ist Feldkommandeur des Bataillons Pjatnaschka. Das Bataillon wurde im Sommer 2014 von Freiwilligen aus Russland gebildet, welche die international nicht anerkannte „Volksrepublik Donezk“ unterstützen wollten. RT-Deutsch-Reporter Ulrich Heyden, besuchte einen Stützpunkt von Pjatnaschka in Donezk, sprach mit dem Kommandeur Achra Awidsba, genannt „Abchas“ und mehreren Freiwilligen.

Das Bataillon Pjatnaschka war beteiligt an den Kämpfen um Schachtjorsk, den Flughafen von Donezk, Jelenowka, Petrowskaja, Uglegorsk, Debalzewo und Ilowajsk. Nach dem Tod der Feldkommandeure Michail Tolstych (Givi) und Arsen Pawlow (Motorola) ist Kommandeur Achra Awidsba („Abchas“) der letzte noch lebende, bekanntere Feldkommandeur auf Seiten der "Volksrepubliken".

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen