Wenn ein Stadtteil kippt: Schwedischer Krankenwagengewerkschaftler zu No Go-Areas

Wenn ein Stadtteil kippt: Schwedischer Krankenwagengewerkschaftler zu No Go-Areas
Schwedische Feuerwehrmänner am Rande von Straßenkrawallen. Auch Sanitäter können sich oft nur mit Polizeischutz in sogenannte No Go Areas begbenen
Der Sprecher der Krankenwagengewerkschaft in Schweden drückt gegenüber RT Sorgen über die zunehmende Zahl sogenannter No Go Areas aus. Die Sanitäter können sich selbst oft nur mit Polizeischutz in diese Zonen begeben. Rund fünfzig No Go Areas gibt es im Land.

ForumVostok