Frankreich: Krawalle nach angeblicher Vergewaltigung durch Polizisten

Frankreich: Krawalle nach angeblicher Vergewaltigung durch Polizisten
Montagnacht sind in einer Pariser Vorstadt Krawalle ausgebrochen, nachdem behauptet wurde, dass ein Polizist angeblich einen jungen Mann sexuell angegriffen hat. Der 22-jährige behauptete, er wäre geschlagen und vergewaltigt worden, nachdem er von vier Polizisten wegen einer Ausweiskontrolle angehalten wurde. Es ist nicht der erste Fall von Unruhen in Frankreich nach Polizeieinsätzen.