Mit allen Mitteln: Spanische Regierung will katalanisches Unabhängigkeitsreferendum verhindern

Mit allen Mitteln: Spanische Regierung will katalanisches Unabhängigkeitsreferendum verhindern
Bereits im Jahr 2014 organisierte die katalanische Autonomieregierung ein inoffizielles Referendum, bei dem sich 81% für die Unabhängigkeit aussprachen, allerdings bei einer Wahlbeteiligung von nur 42%.
Die spanische Regierung hat in Madrid erklärt, dass sie sich aller legalen Mittel bedienen wird, um ein Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens in diesem Jahr zu verhindern.

Berichten zufolge will Spanien Wahllokale an Orten wie öffentlichen Schulen schließen und Einfluss auf die lokale Polizei nehmen, die üblicherweise der katalanischen Regionalregierung untersteht. 

Die Maßnahmen, um das Referendum zu stoppen, sollen auch Gehaltskürzungen bei Beamten vorsehen, sollten diese sich weigern, Anordnungen aus Madrid umzusetzen.

Die Sprecherin der European Partnership for Independence, Anna Arque, erklärt, die geplanten Maßnahmen würden Spanien als undemokratisches Land entlarven.

ForumVostok