Demokratie à la Ukraine: Abstimmen, bis das Ergebnis stimmt

Demokratie à la Ukraine: Abstimmen, bis das Ergebnis stimmt
Abstimmen bis das Ergebnis stimmt. Eigenwillige Wahl-Regeln in der ukrainischen Rada.
Einige Richter in den Ukraine hatten gewalttätige Demonstranten verurteilt. Das war allerdings unter der alten Regierung. Nun wollte das Parlament diese Richter entlassen. Am 29. September fehlten allerdings einige der notwendigen 227 Stimmen für eine rechtmäßige Entscheidung gegen die unabhängige Justiz.

Also ließ der Präsident des Parlaments so lange abstimmen, bis es passte: Allein für die Kündigung der Kiewer Richterin Swetlana Kowal benötigte das Parlament 15 Abstimmungsrunden. RT Deutsch zeigt die wichtigsten Momente der ukrainischen Politiktechnik.