Griechenland: US-Kampfhubschrauber stürzt bei Kriegsspielen im Meer ab [VIDEO]

Die griechische Armee hadert mit ihren Beständen an Kampfhubschraubern der Serie AH-64D. Im Rahmen eines Manövers hat sich am Mittwoch bereits zum wiederholten Mal ein Unfall mit einem dieser Geräte ereignet. 

Quelle: zouglagr / YouTube
Die griechische Armee hadert mit ihren Beständen an Kampfhubschraubern der Serie AH-64D. Im Rahmen eines Manövers hat sich am Mittwoch bereits zum wiederholten Mal ein Unfall mit einem dieser Geräte ereignet. Quelle: zouglagr / YouTube
Bei einem Militärmanöver der griechischen Armee ist ein Apache-Kampfhubschrauber ins Meer gestürzt. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Meter vor der Küste der nordgriechischen Stadt Thessaloniki. Beide Piloten überlebten den Absturz nur knapp.

Der Hubschrauber habe einen Motorschaden erlitten, berichtete die Nachrichtenagentur AP unter Berufung auf griechische Behörden.

Hintergrund des Zwischenfalls ist das derzeit stattfindende Militärmanöver SARISA-2016 in Nordgriechenland. Die 1. Armee-Division des Landes spielt dabei mit allen Truppenteilen zur Luft, zum Boden und zur See gemeinsam mit US-amerikanischen Spezialeinheiten bis zum 23. September täglich mannigfaltige Kriegsszenarien durch. Dies berichtete das Nachrichtenportal Greek Reporter.

Der AH-64 Apache ist ein schwerer, zweimotoriger Kampfhubschrauber, der vor allem von den USA eingesetzt wird. Der Apache wurde ursprünglich vom US-amerikanischen Unternehmen Hughes Aircraft entwickelt und wird heute von Boeing produziert. Die US Army nahm den Helikopter erstmals 1986 in ihren Bestand auf. Auch Israel, Japan und Griechenland führen neben zahlreichen anderen Streitkräften den Hubschrauber in ihrem Inventar. Nach dem nunmehrigen Vorfall besitzt Griechenland noch 28 Hubschrauber des Typs AH-64. Von diesen sind 19 der kampfwertgesteigerten Version AH-64A+ zuzuordnen. Hinzu kommen noch weitere neun Fluggeräte in der moderneren Version AH-64D ("Longbow"). Die griechische Armee hat allerdings bereits zwei Maschinen dieses Typs bei Unfällen eingebüßt.