Konflikt unter Migranten in Frankreich: Chinesen klagen über Araber

Tausende chinesisch-stämmige Migranten demonstrierten in Paris gegen zunehmende Gewalt.
Tausende chinesisch-stämmige Migranten demonstrierten in Paris gegen zunehmende Gewalt.
Chinesische Migranten in Paris klagen vermehrt über Angriffe auf ihre Gemeinde seitens arabischstämmiger Einwanderer. Erst kürzlich verstarb ein chinesisch-stämmiger Textildesigner nach einem Raubüberfall auf offener Straße.

Zuletzt demonstrierten Tausende gegen die sich verschärfende Sicherheitslage und fordern besseren Polizeischutz. RT-Reporterin Emily Sui sprach in dem Pariser Vorort Aubervilliers mit den Betroffenen.