Nach der Wahl ist vor der Wahl: Weiter politische Ungewissheit in Spanien

Nach der Wahl ist vor der Wahl: Weiter politische Ungewissheit in Spanien
Die Wahl vom Sonntag hat in Spanien erneut keinen klaren Gewinner hervorgebracht. Zwar gewannen die Konservativen um den regierenden Ministerpräsidenten Mariano Rajoy wieder die meisten Stimmen. Für eine Regierung reicht es jedoch nicht. Der erwartete Durchbruch für die linke Partei Podemos blieb aus: Die Protestpartei muss sich wieder mit dem dritten Platz zufriedengeben. Damit ist die Bildung einer Regierung so schwer wie zuvor.