HRW kritisiert Verletzung der Pressefreiheit: Ukraine verhängt Einreiseverbote für Journalisten

HRW kritisiert Verletzung der Pressefreiheit: Ukraine verhängt Einreiseverbote für Journalisten
Die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) hat gefordert, dass die Ukraine das neue Einreiseverbot für 17 russische Reporter aufhebt. Für die Organisation handelt es sich dabei um ein Vorgehen gegen die Pressefreiheit. Die Liste wurde Ende vergangener Woche vom Präsidenten Petro Poroschenko genehmigt. Sie verlängert ein vorheriges Verbot, das insgesamt 41 Journalisten aus verschiedenen Ländern betrifft.