Heute vor 35 Jahren und immernoch ungeklärt: Das Attentat auf Papst Johannes Paul II

Heute vor 35 Jahren und immernoch ungeklärt: Das Attentat auf Papst Johannes Paul II
Heute vor genau 35 Jahren ereignete sich ein Jahrhundert-Verbrechen: Das Attentat auf Papst Johannes Paul II. Wie auch im Fall Kennedy ranken sich bis heute die verschiedensten Theorien um den Fall. Neben der Einzeltäter-Theorie wurde der versuchte Mord auch im Kalten Krieg instrumentalisiert. Die CIA streute gezielt Desinformation, um das Attentat dem KGB in die Schuhe zu schieben. Doch auch heute ist das Verbrechen noch immer nicht gänzlich aufgeklärt.

Jasmin Kosubek im Gespräch mit dem Dokumentarfilmer Moritz Enders, der gemeinsam mit seinem Kollegen Werner Köhne den Film „Schüsse auf dem Petersplatz“ für den Sender arte gedreht hat.