Mazedonien: Bürgeraufstand gegen Straflosigkeit bei korrupten Beamten

Mazedonien: Bürgeraufstand gegen Straflosigkeit bei korrupten Beamten
In Mazedonien kam es gestern Abend zu schweren Unruhen. Demonstranten zertrümmerten Bankgebäude und öffentliche Einrichtungen. Anlass für die Ausschreitungen war, dass der Präsident gestern Beamte aus einem Abhör- und Korruptionsskandal begnadigte. Dabei wurde auch das Büro des Präsidenten geplündert. Seit einem Jahr kommt es immer wieder zu großen Demonstrationen gegen die pro-westliche Regierung. RT erläutert die Hintergründe für die Proteste.