Zusammenstöße mit der Polizei bei erneuten Protesten in Paris

Zusammenstöße mit der Polizei bei erneuten Protesten in Paris
In Paris kam es gestern erneut zu massiven Protesten gegen die von der Regierung geplanten Arbeitsmarktreformen. Hunderte Demonstranten versuchten in der Stadt Barrikaden zu errichten. Daraufhin kam es zu Zusammenstößen mit der Polizei. Die Proteste begannen Ende März und richten sich gegen die Pläne, die Arbeitswoche von 35 auf 48 Stunden zu erhöhen.