"Volkswillen respektieren" - RT sprach mit Niederländern nach dem Referendum

"Volkswillen respektieren" - RT sprach mit Niederländern nach dem Referendum
Das niederländische Referendum zum EU-Assoziierungsabkommen mit der Ukraine führte zu einem deutlichen Ergebnis. Über 60 Prozent der Niederländer sagten "Nein!", auch wurde das nötige Quorum von 30 Prozent erreicht. Zwar ist das Referendum rechtlich nicht bindend, aber viele Menschen, mit denen RT-Reporter Peter Oliver vor Ort sprach, sehen die Regierung in der moralischen Pflicht, den Volkswillen zu respektieren.

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und Vertreter der Kiewer Putsch-Regierung versuchten vor der Abstimmung mit Stellungnahmen und Internetaufrufen die Niederländer bei ihrer Wahl zu beeinflussen.