Niederlande: Toilettenpapier für EU-Assoziierungsabkommen mit Ukraine

Niederlande: Toilettenpapier für EU-Assoziierungsabkommen mit Ukraine
Am sechsten April wird in den Niederlanden ein Referendum über das geplante Assoziierungsabkommen der EU mit der Ukraine abgehalten. Um die Bürger in die jeweils gewünschte Richtung zu lenken, wurde eine spezielle Kommission aufgebaut, deren Aufgabe es ist, Kampagnen zu finanzieren, die für oder gegen das Abkommen sind. Man könnte sagen, ein Teil des Geldes "landet im Abfluss". Denn Amsterdam finanzierte 100,000 Papierrollen mit Informationsaufschriften, die nunmehr landesweit verteilt werden.