Meinungsfreiheit à la Davutoglu: Wer in der Türkei die Regierung kritisiert, kommt in den Knast

Meinungsfreiheit à la Davutoglu: Wer in der Türkei die Regierung kritisiert, kommt in den Knast
Die EU befindet sich in einer Sackgasse. Weil sie die Türkei als Flüchtlingsbollwerk benötigt, darf sie Erdogan und seine Islamistenpartei nicht öffentlich kritisieren. "Niemand kann die Türkei beschuldigen, sie hätte keine Redefreiheit", freut sich Premierminister Davutoglu. Wer sich davon überzeugen will, solle in die Türkei kommen. RT spricht mit oppositionellen Journalisten in Istanbul. Ihre klare Aussage: "Die Menschen werden verhaftet, weil sie etwas gegen die Regierung sagen."