Europa und die Flüchtlingskrise - Angst vor Gewalt und neue Ideen der Finanzierung

Flüchtlingstross nahe der slowenischen Ortschaft Dobova
Flüchtlingstross nahe der slowenischen Ortschaft Dobova
Auch im neuen Jahr treibt das Thema Migration weiter die Menschen in Deutschland und Europa um. In Dortmund wurden jüngst zwei transsexuelle Jugendliche von nordafrikanischen Teenagern mit Steinen attackiert. Nach den Übergriffen von Köln diskutiert die Öffentlichkeit weiter über die mögliche Beteiligung von Asylsuchenden an den sexuellen Belästigungen. Berlin rechnet derweil mit 17 Milliarden Euro Kosten für die Flüchtlingskrise, allein im Jahr 2016.

In Europa ist zur Refinanzierung eine weitere Steuer auf Treibstoff im Gespräch. In Finnland holt sich der Fiskus das notwendige Geld von den Reichen.