Großbritannien: Regierung will Freedom of Information Act massiv beschneiden

Hält nicht viel von moderner Transparenz. Großbritanniens Premier David Cameron
Hält nicht viel von moderner Transparenz. Großbritanniens Premier David Cameron
Die britische Regierung versucht den sogenannten Freedom of Information Act einzuschränken. Bisher erlaubt das Gesetz Bürgern, Informationen von Behörden zu verlangen und öffentliche Dokumente einzusehen. Informationen die im Zusammenhang mit Regierungshandeln stehen, könnten davon künftig ausgenommen werden. Gegenüber RT kommentiert der Bürgerrechtler Maurice Frankel die Pläne und warnt vor einem Schritt "zurück in dunkle Zeiten".

comments powered by HyperComments