icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bereich um Arc de Triomphe in Paris wegen Bombendrohung evakuiert

Bereich um Arc de Triomphe in Paris wegen Bombendrohung evakuiert
Das Gebiet um den Triumphbogen in Paris wurde wegen einer Bombendrohung für zwei Stunden komplett evakuiert.
Der Bereich um den Arc de Triomphe in der französischen Hauptstadt wurde am Dienstag wegen einer Bombendrohung evakuiert. Die Pariser Präfektur gab zwei Stunden später Entwarnung. In der Nähe des Eiffelturms wurde zudem ein Sack mit Patronen gefunden.

Wie France News 24 mitteilte, wurde der Sektor um den Arc de Triomphe in der französischen Hauptstadt aufgrund einer Bombendrohung, die bei der Pariser Polizei eingegangen war, komplett evakuiert. Man hatte in der Nähe ein "verdächtiges Paket" gefunden. Auch die U-Bahn-Station Charles de Gaulle – Étoile war komplett gesperrt. Der Verkehr rund um das Gebiet war beeinträchtigt. Die Polizei richtete eine Sicherheitszone ein und ließ das Paket von Spezialkräften untersuchen.

Gegen 16 Uhr gab es dann eine Entwarnung, da die Beamten keine Bombe gefunden hatten. Die Polizeipräfektur geht von einem Scherz von Jugendlichen aus. Der Triumphbogen zählt zu den bekanntesten Monumenten Frankreichs und steht auf einem viel befahrenen Kreisverkehr. Allerdings entdeckten Passanten darüber hinaus in der Nähe des Eiffelturms einen Sack mit verschiedenen Patronen, woraufhin sie die Polizei benachrichtigten.

Die Minenräumer konnten feststellen, dass die Munition einsatzbereit und von unterschiedlichem Kaliber war. Einigen Quellen zufolge war der Großteil der gefundenen Patronen für die Jagd bestimmt. Weniger zahlreich vorhanden waren aber auch Patronen für die Kriegswaffe AK-47.

Mehr zum Thema -Wütende Proteste in muslimischen Ländern heizen Konflikt mit Frankreich weiter an

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen