icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Syrien: Pentagon weiß nichts über Verbleib von Waffen im Wert von 700 Millionen US-Dollar (Video)

Syrien: Pentagon weiß nichts über Verbleib von Waffen im Wert von 700 Millionen US-Dollar (Video)
Symbolbild: Ein US-Konvoi nähert sich einem Checkpoint der syrischen Armee in der nordöstlichen Stadt Qamischli. (26. Oktober 2019)
Das Pentagon ist nicht in der Lage, den Verbleib von Waffen und Munition in Syrien im Wert von 715,8 Millionen Dollar aufzuklären. Sie seien entweder verloren oder gestohlen worden – und könnten sich somit auch in den Händen von Terroristen befinden.

Mehr zum Thema - Sprecher der US-geführten Anti-IS-Koalition: Idlib ist ein "Magnet" für Terrorgruppen 

Über die Jahre wurden in Syrien immer wieder modernste US-Ausrüstungsgegenstände bei Terroristen gefunden. Einiges davon wurde ursprünglich der sogenannten "überprüften" syrischen Opposition übergeben, damit diese den "Islamischen Staat" bekämpft. Tatsächlich landeten diese Waffen dann häufig direkt in den Händen jener Terroristen, die damit bekämpft werden sollten. Ein gutes Geschäft für die US-Rüstungsindustrie.

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen