icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Putin reist zur Teilnahme an trilateralem Syrien-Gipfel nach Ankara

Putin reist zur Teilnahme an trilateralem Syrien-Gipfel nach Ankara
Russlands Präsident Wladimir Putin ist nach Ankara gereist, um an den trilateralen Gesprächen zu akuten Fragen in der Syrien-Krise teilzunehmen. Neben ihm und Gastgeber Erdoğan wird auch der iranische Präsident Rouhani an dem Gipfeltreffen teilnehmen.

Der russische Präsident Wladimir Putin ist in Ankara eingetroffen, um an einem trilateralen Gipfel über Syrien teilzunehmen.

Putins Berater Juri Uschakow sagte zuvor, dass die drei Präsidenten, Wladimir Putin aus Russland, Hassan Rouhani aus dem Iran und der türkische Gastgeber Recep Tayyip Erdoğan über die Situation in Idlib und im Nordosten Syriens sowie über die humanitäre Situation, die Wiederherstellung lebenswichtiger Infrastruktureinrichtungen und das Tempo des politischen Prozesses in Syrien sprechen werden.

Putin reist zur Teilnahme an trilateralem Syrien-Gipfel nach Ankara

Dem Gipfel werden bilaterale Treffen Putins mit seinen iranischen und türkischen Kollegen vorausgehen.

Mehr zum ThemaRussisches Verteidigungsministerium: Angriff der russischen Luftwaffe auf Idlib "Fake News"

Putins Pressesprecher Dmitri Peskow schloss nicht aus, dass das Thema der jüngsten Angriffe auf die Anlagen von Saudi Aramco auf dem Gipfel auch zur Sprache kommen wird. Es wird erwartet, dass die Gespräche zu einer gemeinsamen Erklärung führen werden.

Die Staats- und Regierungschefs Russlands, des Iran und der Türkei trafen sich zu ihrem ersten Syrien-Gipfel im November 2017 im russischen Sotschi. Sie waren sich einig, dass die Deeskalationszonen auf dem syrischen Staatsgebiet die territoriale Integrität dieses Landes weder untergraben, noch seine Souveränität beeinträchtigen dürfen. Außerdem forderten sie die syrische Regierung und die Oppositionskräfte auf, an einem Kongress des Syrischen Nationalen Dialogs teilzunehmen. Die Idee eines solchen Kongresses wurde vom russischen Präsidenten Wladimir Putin während eines Waldai-Forums im Oktober 2017 vorgestellt.

Die drei Präsidenten hatten bereits drei Treffen zur syrischen Frage: im April 2018 in Ankara, im September 2018 in Teheran und im Februar 2019 in Sotschi.

Mehr zum Thema - Arabische Liga diskutiert über Syriens Wiederaufnahme

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen