icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Fact Finding Mission: Sechs Jahre nach Giftgasangriff in Ghuta (Video)

Fact Finding Mission: Sechs Jahre nach Giftgasangriff in Ghuta (Video)
(Archivbild). Aufnahme eines Bezirk im Osten von Ghouta, Syrien, 26. Februar 2019.
Auf den Tag genau vor sechs Jahren wurde der syrische Ort Ghuta mit hochgiftigem Saringas angegriffen. Die Welt war entsetzt. Und noch vor einer Untersuchung des Angriffes stand der Schuldige des Verbrechens fest: Assad und sein Regime.

Die von der OPCW eingesetzte "Fact Finding Mission" musste sich später mit immer wieder neuen chemischen Angriffen auseinandersetzen. Die Orte, Trägersysteme und Substanzen änderten sich. Gleich blieb immer nur der vermeintlich Schuldige, auch wenn die Tatsachen vor Ort in eine andere Richtung deuteten.

Die "Fact Finding Mission" ignorierte konsequent die Fakten, die eine Unschuld der Regierung Assads hätten beweisen können.

Mehr zum Thema - Der angebliche Chemiewaffeneinsatz in Duma und die Rolle der Weißhelme und der "Armee des Islam"

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen