icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Wiederaufbau von Aleppo: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Erfolge bei Restaurierung der Altstadt

Wiederaufbau von Aleppo: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Erfolge bei Restaurierung der Altstadt
Wiederaufbau des Alten Basars in Aleppos historischer Altstadt
Aleppo, eine der ältesten Städte der Welt und UNESCO-Weltkulturerbe, war berühmt für seine historischen Märkte und Gebäude, bevor diese im Zuge des von außen befeuerten Bürgerkriegs in Schutt und Asche gelegt wurden. Nach der Befreiung Ende 2016 begann der Wiederaufbau.

Mehr zum ThemaMoskaus Bilanz zu Syrien: 1,5 Millionen Flüchtlinge zurückgekehrt - Wiederaufbau auf Hochtouren

Der Wiederaufbau ist eine große Herausforderung: Im Dezember 2018 gab die UN-Kulturbehörde UNESCO bekannt, dass zehn Prozent der historischen Gebäude Aleppos durch die Kämpfe zerstört und bis zu 60 Prozent der Altstadt, die zum Weltkulturerbe gehört, schwer beschädigt wurden. Aktuelle Fotos bezeugen die bisher erzielten Fortschritte beim Wiederaufbau der vom Krieg zerstörten Altstadt:

Wiederaufbau von Aleppo: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Erfolge bei Restaurierung der Altstadt
Wiederaufbau des legendären alten Basars in der Altstadt von Aleppo

Nachdem Damaskus Ende Dezember 2016 die Kontrolle über die gesamte Stadt wiedererlangt hatte, begannen einige Restaurierungsarbeiten – allerdings wurden umfangreichere Baumaßnahmen von außen behindert. Während Verbündete wie Russland, der Iran und China entsprechende Investitionen in Syrien tätigen, wurden die Wiederaufbaubemühungen durch Sanktionen erschwert, die von westlichen Ländern gegen die Regierung von Präsident Baschar al-Assad verhängt wurden.

Mehr zum ThemaLawrow: Geheime US-Direktive verbietet UN-Agenturen, sich am Wiederaufbau Syriens zu beteiligen

Einige Einheimische begannen schließlich Ende März 2019, die Früchte ihrer Arbeit zu genießen, als eine armenische Kirche, die sogenannte Vierzig-Märtyrer-Kathedrale, ihre erste Messe abhielt. Die Restaurierungsarbeiten an der Kirche aus dem 14. Jahrhundert begannen mehr als ein Jahr zuvor, um sie wieder in ihren ursprünglichen Glanz zu versetzen, nachdem sie im April 2015 durch Granatbeschuss beschädigt worden war. Große Fortschritte konnten auch in den Bemühungen um die Wiederbelebung der legendären historischen Basare der Stadt verzeichnet werden.

Mehr zum ThemaAleppo: Im weltweit größten überdachten Basar rollt der Rubel wieder

Wiederaufbau von Aleppo: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Erfolge bei Restaurierung der Altstadt

Die Einwohner Aleppos sind buchstäblich auf die Straße gegangen, um bei den Bemühungen um den Wiederaufbau und die Wiederherstellung ihrer Stadt mitzuwirken.

Auch in Damaskus geht der Wiederaufbau sichtbar voran:

Wiederaufbau von Aleppo: Vorher-Nachher-Fotos zeigen Erfolge bei Restaurierung der Altstadt
Wiederaufgebauter Park in Damaskus

Das Ausmaß der Zerstörung lässt sich an anhand dieser Drohnenaufnahmen beurteilen: 

Altstadt von Aleppo Oktober 2018:

Umland und Neustadt von Aleppo Ende Dezember 2016:

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen