icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Israel beginnt Operation zur Zerstörung von Angriffstunneln der Hisbollah

Israel beginnt Operation zur Zerstörung von Angriffstunneln der Hisbollah
Symbolbild: Tunnel, der den Gazastreifen mit der israelischen Seite verbindet, nahe Kissufim, Israel, 18. Januar 2018.
Montagnacht begann das israelische Militär mit der Operation "Northern Shield" mit dem Ziel, Tunnel der Hisbollah zu zerstören, welche über die Grenze nach Israel reichen. Seit 2006 will das israelische Militär darüber in Kenntnis sein, dass die Hisbollah Angriffstunnel baue.

Der Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah machte deutlich, dass seine Organisation mit Hilfe der Angriffstunnel Teile des nördlichen Israels einnehmen werde. Das israelische Militär warnte die Bauern in der Region, sich nicht dem Grenzgebiet zu nähern. 

Ein israelischer Soldat auf einem Panzer an der nördlichen Grenze zum Gazastreifen, Israel, 21.11.2012

Die Errichtung von Tunneln, so der IDF-Sprecher Ronen Manelis im israelischen Armeeradio am Dienstag, sei ein Verstoß gegen die Resolution 1701 des UN-Sicherheitsrats:

Die Tatsache, dass die Hisbollah Tunnel hat, welche die Grenze ins israelische Gebiet überqueren, ist ein abscheulicher Verstoß gegen die Souveränität Israels. Wir sehen dies als eine sehr ernste Situation an, welche dem Libanon und den Bürgern des Libanons schadet und wir halten die libanesische Regierung für verantwortlich. 

2014 formte das israelische Militär ein Team zur Lokalisierung der Tunnel. 2015 wurden Barrikaden gegen Tunnel an der libanesischen Grenze gebaut. Manelis zeigte sich zuversichtlich, dass Israel die Situation unter Kontrolle habe. Die Arbeit an den Hisbollah-Tunneln sei nicht abgeschlossen worden. Um wie viele Tunnel es sich handelt, ist nicht bekannt. 

Tunnel der Hamas aus dem Gazastreifen zerstört die israelische Armee durch Zuschütten oder indem sie die Tunnel zum Einsturz bring. Bei einem Treffen zwischen dem israelischen Regierungschef Benjamin Netanjahu und dem US-Außenminister Mike Pompeo in Brüssel ging es am Montag auch um die Bedrohung durch die Stellvertreter des Iran aus dem Libanon. 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen