icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russisches Militär schießt Drohne in der Nähe von Hmeimim-Basis in Syrien ab

Russisches Militär schießt Drohne in der Nähe von Hmeimim-Basis in Syrien ab
Ein Techniker bereitet ein russisches Su-24-Flugzeug für eine Mission auf dem Luftwaffenstützpunkt Hmeimim in Syrien vor.
Eine Drohne, die von extremistischen Kämpfern zum Angriff auf die russische Militärbasis Hmeimim in Syrien gestartet wurde, wurde von der Verteidigung des Luftwaffenstützpunktes abgeschossen. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Montag mit.

Die Drohne, die den russischen Luftwaffenstützpunkt zum Ziel gehabt habe, habe sich am Sonntagabend aus Richtung der Deeskalationszone Idlib genähert, sagte das russische Aussöhnungszentrum in Syrien in einer Erklärung.

"Das Ziel wurde durch Flugabwehrfeuer in großer Entfernung von der Basis zerstört", heißt es seitens des Militärs. Es sei infolge des versuchten Angriffs zu keinerlei Verletzungen oder Schäden gekommen. Die Basis war zuletzt ein häufiges Ziel von Drohnenangriffen. Das Militär meldete am bereits 21., 22. und 27. Juli ähnliche Vorfälle.

Mehr zum Thema - Wie kamen Waffen aus Bosnien und Serbien zu den al-Kaida-Terroristen in Syrien?

Trends: # Krieg in Syrien

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen