icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Israel fängt Hamas-Raketen ab und zerstört Ziele in Gaza

Israel fängt Hamas-Raketen ab und zerstört Ziele in Gaza
Ein Fahrzeug und zwei "Beobachtungsposten" der Hamas wurden von israelischen Streitkräften angegriffen und zerstört, während das Raketenabwehrsystem Iron Dome mindestens drei Raketen abgefangen hat, die von Gaza aus auf Israel abgeschossen wurden.

Die Angaben stammen von den Israelischen Streitkräften selbst. Nachdem IAF-Flugzeuge und IDF-Panzer die Ziele der militanten Organisation innerhalb Gazas beschossen hatten, wurde ein "Sperrfeuer von Projektilen" in Richtung Südisrael abgefeuert. Zu den zerstörten Zielen gehörte ein Fahrzeug, das angeblich einem Hamas-Agenten gehörte, von dem angenommen wurde, dass er "stark in explosive Ballonangriffe verwickelt" war. Darüber hinaus hat die IDF zwei Hamas-Beobachtungsposten getroffen.

"Die Hamas-Terrororganisation wird die Konsequenzen für die Erleichterung von Terror und Instabilität tragen", erklärten die IDF.

Am Dienstagabend ertönten in den grenznahen israelischen Gemeinden Chof Aschkelon, Sha'ar HaNegev und einigen Gebieten der Regionalverwaltung von Eschkol die Sirenen, nachdem neun Raketen aus dem Gazastreifen gestartet worden waren, gab die IDF an. Eines der Geschosse wurde vom Iron Dome Aerial Defense System der IDF abgefangen.

Später spürten Israels Streitkräfte drei weitere ankommende Raketen auf, von denen zwei vom Luftverteidigungssystem angegriffen wurden. Es gab keine Berichte über Verletzungen oder Schäden durch die anderen acht Geschosse.

Zu Beginn des Tages zerstörte ein israelischer Jet ein weiteres Auto und einen Beobachtungsposten, der angeblich von den Palästinensern benutzt wurde, um Brandstiftungsballons auf den Weg zu bringen. In den letzten Wochen hat Israel seine Bemühungen intensiviert, Starts von Ballons und Drachen zu stoppen, mit denen selbstgebaute Brandsätze über die Grenze befördert werden.

Diese sind seit Ende März ein Instrument arabischer Proteste während des "Großen Marsches" der sogenannten Rückkehrproteste entlang der Grenze zwischen Gaza und Israel geworden. Eine Reihe an landwirtschaftlichen Flächen auf israelischem Territorium wurde auf diese Weise in Brand gesetzt. Auch in einem nahe gelegenen Naturreservat brachen mehrfach Brände aus. Um diesen Aktivitäten Einhalt zu gebieten, hat Israel die Menge an Heliumgas, die Gaza erreicht, auf die für medizinische Zwecke notwendige beschränkt. Die IDF und die IAF intensivierten unterdessen das Vorgehen gegen die Hamas, die sie in vollem Umfang für den Anstieg der grenzüberschreitenden Gewalt verantwortlich machen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen