"Wir brauchen sie hier" - Israel zieht Kampfflugzeuge von Manöver mit US-Luftwaffe in Alaska ab

"Wir brauchen sie hier" - Israel zieht Kampfflugzeuge von Manöver mit US-Luftwaffe in Alaska ab
Israelisches F-15-Kampfflugzeug, Israel, 25. Juni 2015.
Wegen Spannungen in der Region hat die israelische Luftwaffe ihre Kampfflugzeuge von einer geplanten Übung mit der US-Armee in Alaska zurückbeordert. Syrien macht Israel für einen Angriff auf einen Luftwaffenstützpunkt sowie einen Cyberangriff verantwortlich.

Die Übungsmanöver in Alaska laufen unter dem Namen "Red Flag". Israelische Kampfflugzeuge, die zur Teilnahme eingeladen waren, werden an dem Manöver aufgrund der neu aufgeflammten Spannungen an der nördlichen Grenze Israels nicht teilnehmen. Ein Sprecher der IDF erklärte dazu:

Israels erste Teilnahme an den Red-Flag-Übungen in Alaska sollte planmäßig im Mai stattfinden. Einer Prüfung der Situation entsprechend hat die Luftwaffe sich jedoch dafür entschieden, die Teilnahme ihrer Flugzeuge nicht zu erlauben. 

Israelische Soldaten in einem Kontrollzentrum, Militärstützpunkt Ovda, Israel, 16. Mai 2017.

Am Dienstag sagte ein Kommandant der syrischen Armee gegenüber Reuters, die syrischen Luftverteidigungssysteme seien jüngst zum Einsatz gekommen, nachdem Israelis gemeinsam mit den Amerikanern einen Cyberangriff ausgeführt hätten. Das Ziel dieses Cyberangriffs seien syrische Radarsysteme gewesen. Russische Experten hätten den Vorfall untersucht.

Syrien und seine Verbündeten sehen Israel auch als Verantwortlichen für Angriffe auf den Luftwaffenstützpunkt T-4 vor knapp zwei Wochen. Dieser gilt als zentraler Stützpunkt iranischer und mit Teheran verbündeter Truppenverbände in Syrien. Ingesamt vier Iraner, darunter ein Oberst, kamen bei dem Luftangriff ums Leben. Seither fürchtet Israel einen Vergeltungsschlag Teherans.

Am 17. April berichtete das Wall Street Journal, dass israelische Raketen ein iranisches Tor-M1-Bodenraketensystem nahe der Luftwaffenbasis Tiyas zerstört hätten. 

Die Militärübung in Alaska, welche offiziell am 30. April beginnen soll, dient dazu, Erfahrungen bei niedrigen Temperaturen und schwierigen Wetterbedingungen zu sammeln. Israel nimmt regelmäßig an den Red-Flag-Manövern der U.S. Air Force in Nevada teil.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen