Wegen Doppelstandards des Westens: Türkei drängt auf Kauf russischer Abwehrsysteme (Video)

Wegen Doppelstandards des Westens: Türkei drängt auf Kauf russischer Abwehrsysteme (Video)
Trotz Drohungen aus den USA drängt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan weiterhin auf den Kauf des russischen Luftabwehrsystems S-400. Die Verteidigungswaffe gilt als überlegenes System, das bis zu 80 Ziele gleichzeitig abwehren kann.

Mehr zum Thema - Raketenschild: Mehr als 400 Antiraketenraketen der USA sind gegen Russland gerichtet

Auch von anderen NATO-Staaten wird die Türkei aufgefordert, das russische S-400 nicht anzuschaffen. Das Raketensystem ist nicht mit den Waffen der NATO kompatibel und sprengt eine Lücke in die Pläne der USA, einen globalen Raketenschild aufzubauen.

Seit dem ersten Golfkrieg 1991 möchte die Türkei eine effektive Luftabwehr für die Verteidigung. Die NATO hat ihr keine liefern wollen. RT sprach mit dem türkischen Professor für internationale Beziehungen von der ODTÜ-Universität in Ankara, Hüseyin Bagci.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen