Syrische Armee befreit Deir ez-Zor vollständig vom IS

Syrische Armee befreit Deir ez-Zor vollständig vom IS
Der syrischen Armee und ihren Verbündeten ist es gelungen, die Stadt Deir ez-Zor vollständig wieder einzunehmen. Das syrische Staatsfernsehen bestätigte dies ebenso wie oppositionsnahe Augenzeugen gegenüber dem Sender Al-Arabiya.

Am Donnerstag sind auch sechs strategische Tu-22M3-Bomber der russischen Luftstreitkräfte in der Stadt Abu Kemal in der Provinz Deir ez-Zor von einem nicht genannten Flugplatz aus einen Angriff auf die IS-Infrastruktur geflogen. Der Luftangriff galt Festungen, Kommandostellen und Lagerhäusern der Terroristen, in denen sich Munition und Waffen befanden.

Der Angriff ist der zweite seiner Art in den letzten zwei Tagen. Am Mittwoch bestätigte das russische Verteidigungsministerium, dass sechs Langstrecken-Tu-22M3-Bomber einen Luftangriff auf Abu-Kemal gestartet hatten.

Vergangene Woche war es syrischen Armeeeinheiten im Rahmen einer andauernden Offensive gegen den sogenannten Islamischen Staat bereits gelungen, die Kontrolle über die Insel Huweijit Saqar bei Deir ez-Zor wiederzuerlangen. Dabei hatte die Syrische Arabische Armee laut der Nachrichtenagentur SANA durch die Militäroperationen dem IS schwere Verluste an Truppen und Ausrüstung beigebracht.